MINT-Profil

Für die Einsteins von Morgen

Naturwissenschaft und Technik prägen unsere Welt. Wer sie gestalten will, muss wissen, wie sie funktioniert. Am Birklehof vermitteln wir nicht nur die Grundlagen in den naturwissenschaftlichen Fächern und in der Mathematik. In Fächern wie BNT und NwT, in den AGs und bei Wettbewerben lernen die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus, Zusammenhänge zu erkennen, ihr Wissen anzuwenden und praktische Lösungen zu entwickeln. Am Birklehof haben sich vor allem Schwerpunkte in den Bereichen Mathematik, Robotik, Sensorik, Elektronik und Mikroskopie etabliert – auch Dank der Kooperation mit High-Tech-Unternehmen der Region.

100%

Forscherglück

12

Exkursionen

im Jahr
46%

Mädchen

im MINT-Profil
10

MINT-Wettbewerbe

vor Ort

Ziel

Umwelt- und Ressourcenfragen verstehen –
das Kernfach NwT

Im Fach Naturwissenschaft und Technik – kurz NwT – behandeln die Schülerinnen und Schüler Umwelt- und Ressourcenfragen, die unsere Gesellschaft bewegen. In dem vierstündigen Kernfach lernen sie, die Kenntnisse aus den Einzelfächern Chemie und Physik, Biologie und Geografie miteinander zu vernetzen und praktische Anwendungen daraus zu entwickeln.

Weg

Hier geht es noch tiefer −
Arbeitsgemeinschaften und Wettbewerbe

Zahlreiche Addita ergänzen und vertiefen den Unterricht. In den Arbeitsgemeinschaften (AGs) kommen junge Menschen aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen zusammen, die für ihr Thema brennen und gemeinsam etwas erreichen wollen. Am Birklehof können sie AGs wählen wie Gartenbau/Biologie, Programmieren, Elektronik, Mikroskopieren oder First Lego League. Oder aber sie organisieren selbst eine Interessensgemeinschaft, etwa zur Mathematik oder IT-Sicherheit. In der Forscher AG wird die Teilnahme an Wettbewerben vorbereitet wie zum Beispiel „Jugend forscht“ oder die Schüler-Olympiade.

Außerschulische Bildungsorte –
das Schülerstudium am Freiburg Seminar

Schülerinnen und Schüler der Profil- und Kursstufe mit herausragenden Leistungen in allen Fächern haben im Rahmen des Freiburg-Seminars für Mathematik und Naturwissenschaften die Möglichkeit, ein Schülerstudium an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg aufzunehmen. Das Programm eröffnet den Zugang zu Studienfächern wie Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Informatik, Geografie und Technik. Wir empfehlen den Besuch für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.

Klassenstufen

Orientierungsstufe
3
MINT AGs
für Klasse 5-7
17
Kräuter und Heilpflanzen

Experimente spannender als ein Krimi –
der MINT-Unterricht

Kinder haben eine natürliche Neugier gegenüber Phänomenen der belebten und unbelebten Natur. Das ist unser Ausgangspunkt, um die Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen zu begeistern. Im BNT Unterricht werden sie in die Prinzipien naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen eingeführt. BNT steht für Biologie, Naturphänomene und Technik. Dieser Fächerverbund wird in Baden-Württemberg in den Klassenstufen 5 und 6 unterrichtet und ist ziemlich einmalig in Deutschland. Er führt ab Klasse 7 zu den naturwissenschaftlichen Einzelfächern. In der Garten AG können unsere Jüngsten außerdem schon erste praktische Erfahrungen in Botanik und Gartenbau sammeln.

Zur Orientierungsstufe

Profilstufe
15
Wochenstunden
im MINT-Profil
7
MINT AGs
von Elektronik bis Nachhaltigkeit

Nicht nur für Nerds −
das MINT-Profil

Am Birklehof kann man tief in die Welt der Naturwissenschaften und der Technik eintauchen − in der Profilstufe (Klasse 8 − 10) am besten mit der Wahl des MINT-Profils. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Ingenieurwissenschaft, Naturwissenschaft und Technik. Im Stundenplan stehen dann das Profilfach NwT (Naturwisssenschaft und Technik) sowie die naturwissenschaftlichen Einzelfächer. Ergänzt wird das Profil durch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, die Teilnahme an Wettbewerben sowie die Möglichkeiten, in Unternehmen und Hochschulen der Region erste Erfahrungen in zukünftigen Arbeitswelten zu gewinnen.

Zur Profilstufe

Kursstufe
4
Leistungskurse
in MINT-Fächern
13
Teilnehmende
an Schüler-Ingenieur-Akademie

Ob Basis- oder Leistungsfach –
MINT

In der Kursstufe können unsere Schülerinnen und Schüler ihren Leistungskurs aus allen MINT-Fächern wählen: Mathematik, Chemie, Biologie und Physik. Ebenso verlässlich werden Basiskurse in diesen Fächern angeboten. Hinzu kommt ein Basiskurs Informatik.

Zur Kursstufe

Potientiale Entfalten

Wo MINT-Wissen praktisch wird –
die Schüler-Ingenieur-Akademie

Das lässt jedes Forscherherz höherschlagen: Automobilindustrie, Feinmechanik, Medizintechnik, Chemie und Informatik – innovative Branchen und Technologieführer finden sich geballt im Hochschwarzwald und im Süden von Baden-Württemberg. In der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) haben unsere Schülerinnen und Schüler die Chance, ihre MINT-Kenntnisse in diesen Bereichen praktisch anzuwenden. SIA ist eine Kooperation der Schule Birklehof mit den Unternehmen und Hochschulen aus der Region. Sie ermöglicht eine andere Form des Lernens für die Jahrgangsstufe Q1: Für ein Schuljahr können die Jugendlichen Aufgaben aus der Welt der Technik in Projekten bearbeiten, ihre technischen Kenntnisse vertiefen, Schlüsselqualifikationen stärken und die Faszination des Ingenieurberufs kennenlernen.

Aktuell kooperiert die Schule Birklehof mit folgenden Partnerunternehmen aus der Region: MESA Parts GmbH, SICK Stegmann GmbH, Dunkermotoren GmbH und Testo Industrial Services GmbH. Wissenschaftlich begleitet wird die Kooperation von der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Hochschule Furtwangen. Sie erhält Unterstützung von der Agentur für Arbeit und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall.

Zertifikate, Kooperationen, Ausblicke

Talente willkommen –
die plus-MINT Talentförderung am Birklehof

In unserem plus-MINT Programm fördern wir begabte Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich von der Klasse 9 bis zum Abitur. Ziel ist es, sie im Unterricht und mit außerschulischen Angeboten optimal in ihrer Leidenschaft zu unterstützen. Unser Internat ist eines von sechs plus-MINT Leistungszentren und perfekt dafür geeignet: Es bietet jungen Menschen einen lebendigen Ort zum Lernen und Leben.

Am Birklehof sind Talente nicht allein: Wenn die MINT-begeisterten Mädchen und Jungen am Birklehof zusammenkommen, entsteht eine besondere Gruppendynamik: Während sie als Ausnahmeschüler:innen an ihrer Regelschule oft vergeblich Gleichgesinnte suchen, treffen sie am Birklehof schnell auf verwandte Seelen. Sie spornen sich gegenseitig an und erleben sich als aktive Mitglieder einer starken Gemeinschaft.

Und MINT-Talente gibt es überall. Ihre Förderung sollte aber nicht allein vom Elternhaus abhängig sein. Deshalb können Schülerinnen und Schüler, die in das plus-MINT Programm aufgenommen wurden, ab Klasse 10 mit dem Schüler-Bafög gefördert werden. Damit werden die Internatskosten übernommen und für die Eltern bleibt nur ein Eigenanteil, abhängig von ihre finanziellen Situation. Für Klasse 9 können wir eine vergleichbare Unterstützung anbieten in Form eines Stipendienprogramms der Förderer der Schule Birklehof.


Koordinator des plus-MINT Talentprogramms am Birklehof ist Oliver Boness, Lehrer für Mathematik und Physik und Hauserwachsener im Saalbau. Er beantwortet gerne Ihre Fragen zu plus-MINT unter
Tel. +49 7652 122-44 oder per E-Mail an oliver.boness@birklehof.de.

Ansprechpartner

Irina Küsters
Leitung Kursstufe (Klasse 11-12)
Irina Küsters
07652-122-66 irina.kuesters@birklehof.de
Oliver Boneß
Plus-MINT-Koordinator
Oliver Boneß
07652-122-44 oliver.boness@birklehof.de